Erasmus

Bewerbungstermin: 24. November 2022 bis 13. Januar 2023
Die Unterlagen sind digital einzureichen. Siehe: Bewerbungsinformationen

Erasmus ist ein Stipendien-Programm der europäischen Union zur Förderung von Auslandsaufenthalten. Um an dem Programm teilnehmen zu können, hat die HBK Braunschweig die Charter For Higher Education 2021-2027 verliehen bekommen (englische Version) und fördert Studienaufenthalte an Erasmus-Partnerhochschulen. Weitere Informationen zur Umsetzung des Programms an der HBK Braunschweig finden Sie hier: Policy Statement.

Für die Teilnahme am Erasmus-Programm durchlaufen die Studierenden der HBK Braunschweig ein internes Auswahlverfahren und als Erasmus-Nominierte ein vereinfachtes Zulassungsverfahren an der Partnerhochschule. Eine Liste der mit der HBK Braunschweig verbundenen Erasmus-Partnerhochschulen findet sich unter Formulare und weitere Informationen.

Neben einen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten und möglichen Top-Ups können die Leistungen, die an der Partnerhochschule erbracht wurden, nach der Rückkehr anerkannt werden.

Die Programmgeneration 2021-2027 setzt Digitalisierungs-, Nachhaltigkeits- und Inkulsionsschwerpunkte durch die  Einrichtung von Portalen zum digitalen Erstellen von Inter-Institutional Agreements, Learning Agreements und Transcripts, die Implemetierung von Top-Ups für emissionsarmes Reisen und Fördermittel für weitere benachteiligte Gruppen (fewer opportunities).

Kontakt

Stabsstelle International Office und regionale Entwicklung
Laura Ortega
Erasmus-Koordination
Raum: 14/111
Sprechzeiten
montags und freitags von 10 – 12 Uhr
+49 (531) 391 9151

Umfang der Förderung

Die monatliche Förderung von 490,00 bis zu 600,00 Euro ist abhängig vom Zielland (Länderkategorie).

Zusätzlich zur montlichen Förderung können Top-Ups für grünes Reisen, benachteilitge Personen und Sonderförderungen beantragt werden.

Mit Erasmus sind 2 - 12 monatige Studienaufenthalte möglich. In der Regel fördert die HBK Braunschweig davon 4 oder 8 Monate.

  • Länderkategorie I :
    600 € im Monat: Dänemark, Finnland, Island, Irland, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden
  • Länderkategorie II :
    540 € im Monat: Österreich, Belgien, Zypern, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Portugal, Spanien
  • Länderkategorie III :
    490 € im Monat: Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Mazedonien (EJRM), Tschechische Republik, Türkei, Ungarn

Erasmus-Stipendien sind außerdem kombinierbar mit Auslands-BAföG, Bildungskredit und Deutschlandstipendien (die Zahlungen werden allerdings während des Auslandssemsters ausgesetzt und anschließend fortgeführt.)

  • Fewer Opportunities (benachteiligte Gruppen):

    • Im Projekt 2021 – Studierende und Graduierte mit einer Behinderung und Studierende mit Kind/ern: 250 Euro.

    • Im Projekt 2022 – Studierende und Graduierte mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung, Studierende mit Kind/ern, Erstakademiker*innen und erwerbstätige Studierende: 250 Euro.
  • Nachhaltiges Reisen: einmalig 50 Euro, bis max. 4 Reisetage

Alle Top-Ups sind zu beantragen. Die Beantragung ist erst nach der internen Auswahl an der HBK Braunschweig möglich.

Studierende haben ein Kontingent an Fördermonaten, das in den Bachelor und Masterstudiengängen bei jeweils 12 Monaten liegt und in den Diplomstudiengängen bei 24. Eine Förderung über diese Anzahl an Fördermonaten hinaus ist nicht möglich.

Wer nach dem Studium noch ein Praktikum anschließen möchte, muss aus diesem Kontingent noch offene Monate haben.

Vorbereitung auf ein Auslandssememester

Für ein Auslandsstudium werden ausreichende Sprachkenntnisse benötigt. Den Studierenden der HBK Braunschweig steht das Kursangebot des Sprachenzentrums im International House der TU Braunschweig offen. Wer ein Auslandssemester plant, sollte diese Möglichkeit des Spracherwerbs so früh wie möglich im Studium nutzen.

Erasmus-Stipendiat*innen erhalten zusätzlich die Möglichkeit sich über das Online-Language-Support Portal (OLS) der EU vorzubereiten.
 

Für einen internationalen Studienaufenthalt wird das Niveau B2 erwartet.
Bei sog. kleinen und seltenen Sprachen besteht häufig die Möglichkeit, einen Sprachnachweis für die englische Sprache einzureichen und nicht über die Landessprache. Dies schränkt die Kursauswahl an der jeweiligen Partnerhochschule aber stark ein.
Für die Bewerbung ist nur ein Einstufungstest notwendig, z.B. vom Sprachenzentrum im International House der TU Braunschweig oder anderen Anbietern.  Bei Sprach- oder Einstufungstests müssen ggf. Termine beachtet werden.
Englisch kann, wenn das Sprachniveau ausgewiesen ist, auch über das Abiturzeugnis nachgewiesen werden oder durch die erfolgreiche Teilnahme an einem der beiden fachsprachlichen Englischkurse der HBK Braunschweig am Sprachenzentrum im International House der TU Braunschweig (Professionalisierungsbereich).

Für ein Auslandssemester stehen die Erasmus-Partnerhochschulen zur Verfügung. Nicht jede Hochschule ist aber für jedes Fach geeignet oder bietet einen entsprechenden Studiengang an. Hochschule und Land sollten gezielt ausgesucht werden. Recherchieren Sie hierfür auf der Seite der jeweiligen Hochschule.

In jeden Studiengang ist ein Zeitfenster integriert oder gibt es Semester, in denen es einfach ist, ein Auslandsstudium durchzuführen. Dennoch muss ein Auslandssemester individuell eingeplant werden. Bewerbungen haben einen langen Vorlauf. In kurzen Studiengängen kann dies bereits am Ende des 1. Semesters sein.

Eine Bewerbung wird in der Regel 10 Monate vor dem Auslandssemester eingereicht. Es ist unbdeingt darauf zu achten, für welchen Semester die Ausschreibung veröffentlich wurde.

Das Bewerbungsverfahren

Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden der HBK Braunschweig, die sich an der HBK Braunschweig immatrikuliert haben, um hier ihren Abschluss zu machen.
Die Erasmus-Stipendien werden jährlich im Wintersemester ausgeschrieben. Die Ausschreibung ist für Auslandsstudien folgenden Wintersemester und das übernächste Sommersemester. Kurzfristige Bewerbungen sind nicht möglich.

Zu den Bewerbungen gehören immer:

• ein Antragsformular
• ein CV
• ein Motivationsschreiben
• eine Referenz
• ein Sprachnachweis
• ein Official Transcript
• in künstlerisch gestalterischen Fächern ein Portfolio

Die aktuellen, detaillierten  Bewerbungsanforderungen mit Erklärungen und möglichen Änderungen sind in der Ausschreibung aufgelistet und unter Formulare und weitere Informationen zu finden.

Die Bewerbungsunterlagen sind digital einzureichen. Fordern Sie hierfür einen PowerFolder-Link unter erasmus@hbk-bs.de an.
Links werden hierfür nur während einer laufenden Ausschreibung vergeben und können nicht auf Vorrat erteilt werden.

Formulare und weitere Informationen

Bewerbungformular für Auslandsaufenthalte [pdf, 132kb, nicht barrierefrei]

Formular Referenz [pdf, 65kb, nicht barrierefrei]

Bewerbungsinformation 2023 / 2024

Liste der Erasmus Partnerhochschulen 2023 / 2024 [pdf, 45kb, nicht barrierefrei]

Formular Transcript [pdf, 124kb, nicht barrierefrei]